Erfolgreich abgeschlossenes Nature Guide Training in Polen

Nach einigen Schwierigkeiten durch die Corona-Einschränkungen der vergangenen Monate konnte das Nature Guide Pilottraining in Polen, Ende Mai, nun doch erfolgreich abgeschlossen werden. Im letzten Modul des 4-teiligen Pilottrainings, einer Mischung aus E-Learning- und Praxiseinheiten, konnten die 16 Teilnehmenden in fünf Tagen Präsenzveranstaltung Praxisluft schnuppern, Fachvorträgen lauschen, diskutieren und sich vernetzen.

Dass die Übungen zur Einhaltung der Corona-Vorschriften nur in kleinen Gruppen stattfinden konnte, störte niemanden. Im Gegenteil: So ergab sich sogar mehr Raum für individuelle Fragen und persönlichere Betreuung. Insgesamt zeigten sich die Teilnehmenden begeistert und fragten gleich nach einer nächsten Fortsetzung des Trainings.

 

 

Durgeführt wurde das Nature Guide Training von einem bunt gemischten Team aus erfahrenen Naturfotograf*innen und weiteren Trainer*innen, die hauptberuflich im Naturtourismus aktiv sind. Auch sie waren äußerst zufrieden, als sie ihren Schützlingen am Ende die wohlverdienten Teilnahmezertifikate überreichen konnten. „Dass ein Großteil der Teilnehmenden ihre Ideen so gut entwickeln konnten und motiviert sind, diese umzusetzen, macht Hoffnung auf ein solides Nature Guide Netzwerk in der Region und auch in weiteren Teilen Polens“, freut sich Artur Furdyna, selbst Nature Guide und Organisator des Pilottrainings. Ihn und das polnische Nature Guide Network Team erreichten nämlich bereits Kooperationsanfragen – auch aus den entferntesten Ecken des Landes.

Die mittlerweile mehrjährigen Aktivitäten des Nature Guide Netzwerks tragen also zunehmend Früchte, so dass sich kontinuierlich neue Kooperationen unter erfahrenen Nature Guides entwickeln und stabilisieren.

Comments

mood_bad
  • Bisher keine Kommentare.
  • Add a comment