Musik liegt in der Luft

Wenn wir über Musik reden, eröffnen sich verschiedene Welten, wie z.B. die des Musikhören, des aktiven Musizierens oder aber des Tanzens zu Musik. Musik kann uns tief berühren, uns traurig oder glücklich machen. Meistens wird Musik als etwas vom Menschen Gemachtes angesehen. Aber was ist mit der Musik der Natur?
Die natürliche Welt, die uns umgibt, sie bietet unzählige und vielfältige Klänge, Rhythmen und Melodien. In manch einer Gegend sogar endlose Stille und klanglose Tiefe.

Internationaler Tag des Gästeführers
Der Weltgästeführertag (englisch: International Tourist Guide Day / ITGD) findet jährlich am 21. Februar statt. An diesem Tag wurde der Weltverband der Gästeführer (WFTGA) gegründet, der diesen Aktionstag seit 1990 durchführt. Der Verband will damit die Aufmerksamkeit auf die „unverzichtbare Arbeit von gut ausgebildeten Gästeführern“ lenken. Auch wir als Nature Guide Network möchten uns diesem Thema und dem diesjährigen, vom Bundesverband der Gästeführer e.V. (BVGD e.V.) festgelegtem, Motto „Musik liegt in der Luft“ widmen. Dabei soll der gängige Ansatz dazu, wie Musik entsteht und was Musik ausmacht, auf die ursprünglichste Version von Tönen und Geräuschen „transponiert“ werden: die Klänge von Natur und Umwelt.
Wir wollen diese großartige Gelegenheit nutzen, das Jahresmotto des internationalen Tags des Gästeführers bekannter zu machen und alle Nature Guides des Netzwerkes dazu ermuntern, dieses wundervolle Thema der Naturklänge und Naturtöne stärker in den Fokus ihrer Touren zu rücken und explizite Tourenangebote dazu zu kreieren.

Wasserrauschen, Ostsee, Philipp Deus, Unsplash

Spaß und Inspiration für die potentiellen Gäste der geführten Touren
Darüber hinaus möchten wir alle Nature Guides einladen, ihren „Lieblingsklang“ oder ein ausgefallenes Geräusch der Natur mit den Nutzer*innen der Nature Guide Network Medien (Webseite, Facebook, Instagram) zu teilen und die Leser*innen damit an den Besonderheiten „da draußen“ teilhaben zu lassen und zu möglichen Touren zu inspirieren.

Wie funktioniert es?
Senden Sie uns einfach eine kurze Mail an die u.g. Emailadresse und laden Sie die Aufnahme/ den Audioclip zu „Ihrem“ Geräusch (max. 1 Minute Länge, idealerweise mp3-Datei) auf die u.g. owncloud hoch. Wir fügen diesen Ton dann gerne Ihrem persönlichen Nature Guide-Profil auf unserer Website hinzu. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit die Geräusche auch als Quiz zu nutzen oder als Inspiration über Facebook und Instagram zu teilen.

Email: natureguidenetwork@gmail.com
Hier ihre Datei hochladen: Link zur owncloud.

Comments

mood_bad
  • Bisher keine Kommentare.
  • Add a comment